Kewatec Aluboat

Wieder ein Vertrag – neues Ölbekämpfungsschiff für den Heimathafen

10.10.2017

Der Leiter des Rettungsamtes von Keski-Pohjanmaa und Jakobstad Jaakko Pukkinen und der Geschäftsführer von Oy Kewatec AluBoat Ab, Jens Ahlskog, haben am 10. Oktober 2017 einen Vertrag über den Bau eines Ölbekämpfungsschiffes der Klasse H unterschrieben.  Beide Vertragspartner freuen sich darauf, dass das Schiff in derselben Stadt gebaut wird, wo es seinen Heimathafen haben und meistens auch gebraucht wird.

Das neue Boot wird eine neue Schlinge in der Kette der vielen Ölbekämpfungsschiffe sein, die Kewatec schon geliefert hat und weiter bauen wird. In unterschiedlichen Versionen sind sie schon auf dem Bottnischen Meerbusen, auf dem Finnischen Meerbusen, aber auch im finnischen Innenland und sogar in Holland zu finden – und weitere werden gebaut, z.B. zum Dienst in Lappeenranta am See Saimaa und Pori am Bottenmeer.

„Es ist schön, Boote zu bauen, die die Menschen schützen”, sagte Jens Ahlskog beim Unterschreiben des Vertrages. Das passt gut mit den Werten von Kewatec AluBoat zusammen.